Autumn Buck – ein herbstlicher Cocktail

Autumn Buck – ein herbstlicher Cocktail

Draußen wird es langsam kalt und neblig. Und dazu fehlt hier noch der passende Drink! Wie wäre es also mit einem Cocktail, der einen mit leichter Schärfe wärmt? Und der mit einem leckeren und süßen Geschmack nach Äpfeln und Zimt schon mal ordentlich Vorfreude auf Bratäpfel und Kaminfeuer weckt?

Ein Buck (wörtlich übersetzt: bockiges Pferd) ist ein Drink aus Alkohol, Ginger Ale und Limettensaft. Er ist immer eine gute Wahl, wenn man sich einen Cocktail wünscht, der durch die Ingwerschärfe etwas “austritt” (daher der Name). Der Moscow Mule ist vermutlich der beliebteste Buck, und besticht durch eine großartige Kombination aus Zutaten. Der Limettensaft sorgt für eine spritzige Säure, Ginger Ale für Schärfe und Britzeln und der Vodka bringt den scharf-alkoholischen Unterton.

Um den Moscow Mule herbstfreundlich zu machen, füge ich Apfelsaft, Zimt und Muskatnuss hinzu. Dadurch wird dieser Cocktail herrlich weich-aromatisch und bratapfelig. Außerdem ersetze ich die Hälfte des Vodkas durch Drambuie. Der bringt dann nämlich noch wunderbar rauchig-süße Whisky- und Kräuternoten mit ein und macht diesen Cocktail herrlich weich und süffig.

Ein Cocktail für den Herbst

Falls ihr keinen Drambuie im Haus habt ist das auch kein Problem. Drambuie ist ein Whisky-Honig Likör und wird sonst in dem großartigen Cocktail-Klassiker Rusty Nail verwendet. Ihr könnt ihn hier aber auch durch einen milden Whisky oder Bourbon ersetzen. Dann müsst ihr nur etwas mehr Zuckersirup oder zusätzlich ein bisschen flüssigen Honig hinzufügen.

Ich würde unbedingt naturtrüben Apfelsaft verwenden – ohne die Schwebstoffe mischt sich der Zimt weniger gleichmäßig ins Getränk. Und die Apfelspalten als Deko sehen nicht nur hübsch aus, sondern sorgen auch dafür, dass der Drink direkt fruchtig und unglaublich verlockend riecht.

Autumn Buck – eine Moscow Mule Variation mit Apfelsaft, Zimt und Drambuie

Wenn es für Moscow Mule zu kalt und neblig ist, dann ist dieser wohlig-weiche Herbstcocktail, der an Bratäpfel und Kaminfeuer erinnert, die perfekte Alternative.
Zubereitungszeit10 Min.
Portionen: 1

Zutaten

  • 25 mL Vodka
  • 25 mL Drambuie (oder ein Bourbon-Honig-Gemisch)
  • 100 mL Apfelsaft (naturtrüb)
  • 125 mL Ginger Ale
  • 1/2 Limette
  • 15 mL Zuckersirup (oder direkt Zimtsirup)
  • 1/2 TL Zimt (gemahlen)
  • 1/4 TL Muskatnuss (gemahlen)
  • Eiswürfel
  • 1 Apfel (für die Deko)

Anleitungen

  • Limette auspressen.
  • Vodka, Drambuie, Apfelsaft, Limettensaft, Zuckersirup, Zimt, Muskatnuss und zwei Eiswürfel in einen Cocktailshaker geben. Kräftig 15-30 Sekunden schütteln.
  • In einen Moscow Mule Becher oder ein Highballglas auf Eiswürfel abseihen.
  • Mit Ginger Ale aufgießen. Die Menge an Ginger Ale ist nach Geschmack anpassbar – wer es etwas alkoholisch-schärfer mag, nimmt weniger. Apfelspalten als Deko hinzufügen.
  • Prost!
Gericht: Cocktails, Getränke
Keyword: Apfel, Bourbon, Drambuie, für Gäste, Limette, Scotch, vegetarisch, Vodka, Zimt

Und wem ein Cocktail mit nur Apfel noch nicht fruchtig genug ist – hier gibt es noch einen super köstlichen Cocktail mit Maracuja und Absinth.

Beste Grüße aus unserer Küche!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert