White Austrian Cocktail – Eine schokoladige White Russian-Variante

White Austrian Cocktail – Eine schokoladige White Russian-Variante

Wir stellen uns vor: Freunde sind zum Essen eingeladen, man hat sich genussvoll durch zwei bis drei Gänge gefuttert. Drinnen ist’s schön warm geheizt, die Gespräche waren spannend, langsam macht sich eine zufriedene, vollgefutterte Gemütlichkeit breit. Irgendetwas bräuchte es jetzt noch, um den Abend so richtig rund und harmonisch zu machen – vielleicht Pralinen? Ein Eis? Oder ein Digestif?

Das sind so Situationen, in denen man sich nicht zwischen Nachspeise und Cocktail entscheiden möchte. Wenn ich dann einen Drink suche, der sowohl angenehme Süße als auch einen leichten alkoholischen Kick mitbringt, griff ich bislang immer gerne zum White Russian. Diese allseits beliebte Mischung aus Vodka, Kaffeelikör und Sahne ist angenehm rund und süß, aber seit ihrem Revival in den Neunzigern schon fast ein bisschen abgenudelt.

Zeit also, den White Russian etwas zu modernisieren und ihn so richtig zu dem Dessertdrink zu machen, der er schon zur Hälfte ist. Darf ich vorstellen: Der White Austrian. Haselnuss- und Schokoladenlikör sorgen in dieser White Russian-Variation für den Geschmack nach Pralinen. Der Vodka verhindert, dass der Drink in reiner Süße untergeht, und die Sahne macht ihn dann so richtig cremig.

Das Ergebnis dieser Mischung ist ein echter Wohlfühldrink. Perfekt als gemütlicher Nachmittagsdrink, als winterlicher Cocktail oder als letzter Gang eines geselligen Essens. Da ja jeder individuell seine Schokolade sahniger oder bitterer mag, könnt ihr die Sahnemenge ganz nach Geschmack anpassen.

White Austrian – Ein Drink wie eine Schokopraline

Lecker schokoladiger Cocktail, der an Pralinen und Nutella erinnert. Perfekt als After Dinner Dessertdrink und als moderne Alternative zum White Russian.
Zubereitungszeit5 Min.
Portionen: 1

Zutaten

  • 30 mL Vodka
  • 30 mL Schoko-Sahnelikör (z.B. Mozart Chocolate Cream)
  • 15 mL Haselnusslikör (z.B. Frangelico)
  • 4-6 EL Schlagsahne
  • Eiswürfel

Anleitungen

  • Vodka, Schoko-Sahnelikör und Haselnusslikör mischen – am besten im Shaker.
  • Mischung in Tumbler-Gläser auf Eiswürfel gießen.
  • Kalte Schlagsahne als Spritzer hinzugeben, Menge nach Geschmack. Nicht umrühren, sofort servieren.
  • Vor dem Drinken gerne etwas das Glas schütteln – der Cocktail sieht dann nicht mehr so stylisch aus, ist aber abgerundeter. Prost!
Gericht: Cocktails, Getränke, Nachspeise
Keyword: After Dinner Drink, Cocktail, Frangelico, Haselnusslikör, Mozart, Nachtisch, Praline, Schokolikör, Vodka, Wodka

Und falls es drinkmäßig lieber etwas herbstlicher oder auch fruchtiger werden soll, haben wir auch noch den Autumn Buck und den Rise of Tiki als Vorschläge.

Beste Grüße aus unserer Küche!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert