Polenta mit Ofentomaten und Halloumi

Polenta mit Ofentomaten und Halloumi

Dieses super sommerliche Gericht mit Polenta, Cherrytomaten, Halloumi und ganz vielen Kräutern schmeckt unglaublich aromatisch.

Ich liebe diese Zeit, wo es endlich wieder intensiv schmeckende Tomaten und frische Kräuter ohne Ende gibt. Man nach langen, kalten Monaten schon wieder ganz vergessen hatte, wie köstlich und frisch solche Sommergerichte schmecken. Und wie viel Spaß es macht, mit ein paar Kniffen das Maximum aus den Zutaten zu holen.

Angefangen habe ich hier also mit den Tomaten. Sie werden im Ofen mit ordentlich Knoblauch und Olivenöl gebacken und werden dadurch nochmal viel aromatischer. Und außerdem herrlich weich und saftig. Dazu kommt ein bisschen quietschender Halloumi. Der passt da nicht nur wegen seiner Konsistenz, sondern auch durch seine salzige Sanftheit ganz großartig zu.

Grüne Polenta mit roten Tomaten

Am interessantesten schmeckt dann aber die Polenta. Sie wird mit ganz viel Basilikum nämlich herrlich frisch, angenehm grün und super intensiv. Und durch Mandelmus, Milch und Parmesan zusätzlich wunderbar cremig, nussig und ordentlich herzhaft. So bildet sie (auch farblich) die perfekte Basis für dieses Gericht.

Richtig schön saftig wird es dann durch ein Dressing mit ganz viel Zitrone, etwas Senf und Honig. Die Säure, leichte Schärfe und der Hauch Süße komplettieren den Geschmack und machen alles wunderbar rund. Fehlen schließlich nur noch ein bisschen Dill und Majoran für die Frische sowie ein paar Pinienkerne für den Crunch. Und dann kann das Essen auch schon auf den Tisch!

Und weil sich hier so viele Kräuter verstecken, passt dieses Rezept ganz wunderbar zum aktuellen BlogEvent bei Zorra vom kochtopf. Hier sucht Danii von Lecker Bentos und mehr nämlich Rezepte aus der Kreativen Kräuterküche. Perfekt bei diesem Wetter, ich freue mich schon sehr auf die Zusammenfassung!

Basilikum-Polenta mit Halloumi und Ofentomaten

Super sommerliches, frisches und herzhaftes Gericht mit Polenta, Ofentomaten, Halloumi und ganz vielen Kräutern
Vorbereitungszeit5 Minuten
Zubereitungszeit30 Minuten
Portionen: 2 Personen

Kochutensilien

  • Mixer oder Pürierstab

Zutaten

Für die Basilikum-Polenta:

  • 100 g Polenta
  • 200 g Milch
  • 25 g Basilikum (ohne Stiele gewogen)
  • 30 g Mandelmus
  • 30 g Parmesan (oder eine vegetarische Alternative)
  • Salz, schwarzer Pfeffer

Dazu:

  • 250 g Cherrytomaten
  • 3 Knoblauchzehen (10 g)
  • 20 g Olivenöl
  • Salz, schwarzer Pfeffer
  • 200 g Halloumi
  • 25 g Pinienkerne
  • 7 Zweige Dill
  • 4 Zweige Majoran

Für das Dressing:

  • 1 TL Senf (5 g)
  • 1 TL Honig (8 g)
  • 1 TL Olivenöl (5 g)
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz, schwarzer Pfeffer

Anleitungen

  • Den Ofen auf 180 °C vorheizen.
  • Den Knoblauch schälen, die Tomaten waschen. Beides in eine kleine Auflaufform geben, mit dem Olivenöl vermischen und mit Salz und etwas Pfeffer würzen. Für 30 Minuten in den Ofen schieben.
  • Den Halloumi abtropfen lassen und grob würfeln. In einer zweiten kleinen Auflaufform verteilen und für 20 Minuten in den Ofen schieben.
  • Währenddessen den Basilikum waschen, von den Zweigen zupfen und mit der Milch pürieren. Zusammen mit 200 g Wasser und einer Prise Salz in einem mittelgroßen Topf aufkochen, dann die Polenta unterrühren. Einen Deckel auflegen und den Topf vom Herd ziehen.
  • Den Parmesan fein reiben. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett vorsichtig rösten, bis sie etwas Farbe bekommen und herrlich duften. Den Dill und den Majoran waschen, von den Zweigen zupfen und grob hacken.
  • Senf, Honig und Olivenöl in einer kleinen Schüssel miteinander verrühren, dann mit etwa 15 g Zitronensaft und Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Den Parmesan und das Mandelmus unter die Polenta rühren, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Polenta auf zwei Teller verteilen.
  • Den Knoblauch aus der Auflaufform fischen, mit einer Gabel zerdrücken und unter das Dressing mischen.
  • Die Tomaten und den Halloumi über der Polenta verteilen, dann mit dem Dressing begießen. Mit Pinienkernen, Dill und Majoran bestreuen und servieren.
  • Guten Appetit!
Gericht: Hauptgericht
Keyword: Basilikum, Dill, frisch, Halloumi, Knoblauch, Kräuter, Majoran, Mandelmus, Parmesan, Pinienkerne, Polenta, Sommer, Tomaten, vegetarisch, Zitrone

Polenta passt auch zu Erbsen und Fenchel ganz großartig, schaut hier. Und pürierter Basilikum färbt auch Pasta herrlich grün.

Beste Grüße aus meiner Küche!



3 thoughts on “Polenta mit Ofentomaten und Halloumi”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert