Salat mit Rhabarber und Salbei

Salat mit Rhabarber und Salbei

Dieser großartige Vorspeisen-Salat mit Rhabarber und Salbei schmeckt einfach herrlich nach warmem Frühlingstag und versetzt einen glatt ein bisschen in Urlaubsstimmung. Er ist wunderbar würzig, frisch, ein bisschen sauer und ein bisschen süß. Der Romanasalat ist knackig und etwas bitter, die Gurke saftig und die Karotte bringt Farbe und noch etwas Süße mit.

Der Rhabarber wird zusammen mit dem Salbei im Ofen geschmort und schmeckt dadurch super intensiv. Dazu gibt es ein fruchtig-süßes, leicht karamelliges Haselnussdressing mit Haselnussöl und Haselnussmus, Himbeeressig und Kokosblütensirup. Obendrauf kommen noch ein paar frisch geröstete Haselnüsse, die sowohl zum Rhabarber als auch zur Karotte perfekt passen und schon hat man eine großartige Vorspeise für ein frühlingshaftes, würziges Menü.

Salat mit Rhabarber, Salbei und Haselnuss

Frühlingshafter Vorspeisensalat mit gebackendem Rhabarber, Salbei, Karotten, Haselnüssen und Haselnuss-Dressing
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Portionen: 2 Personen

Zutaten

  • 1 Karotte (50g)
  • 2 Stangen Rhabarber (200g)
  • 3 Zweige Salbei (10g ohne Stiele)
  • 60 g Salatgurke
  • 1 Romana Salatherz (100g)
  • 30 g Haselnüsse
  • ½ EL brauner Zucker (6g)

Für das Dressing:

  • 1 TL Senf (10g)
  • 1 EL Himbeeressig (15g)
  • 1 EL Haselnussöl (14g)
  • 1 TL Kokosblütensirup (5g)
  • 1 TL Haselnussmus (7g)
  • Salz, schwarzer Pfeffer

Anleitungen

  • Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  • Den Rhabarber waschen, bei Bedarf schälen und in etwa 5 cm lange Stücke schneiden. Die Stücke je nach Dicke längs halbieren oder dritteln. In eine Auflaufform geben.
  • Den Salbei waschen, trocken tupfen und grob hacken. Zum Rhabarber geben. Mit Zucker und einer Prise Salz bestreuen und für 20-25 Minuten in den Ofen schieben.
  • Währenddessen die Haselnüsse hacken und in einer Pfanne vorsichtig anrösten (alternativ 10 Minuten vor Ende der Backzeit zum Rhabarber geben).
  • Die Karotte schälen und hobeln. Die Gurke waschen und in kleine Würfel schneiden. Den Salat waschen, putzen und trocken schleudern.
  • Für das Dressing alle Zutaten ordentlich verrühren und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
  • Karotten, Gurke und Salat mit dem Dressing vermischen. Den Rhabarber und die Haselnüsse darüber geben.
  • Guten Appetit!
Gericht: Vorspeise
Keyword: Haselnüsse, Karotten, Rhabarber, Salat, Salbei, vegan, vegetarisch

Und danach dann so ein Gelbes Curry?

Beste Grüße aus meiner Küche!