Winterliches Ofengemüse mit Kürbis

Winterliches Ofengemüse mit Kürbis

Hier kommt noch schnell ein winterliches Ofengemüse Rezept, bevor die Kürbissaison wieder vorbei ist. Kürbis eignet sich einfach perfekt für die vegetarische Soulfood-Küche im Winter. Er ist cremig, wärmend, sättigend und so vielseitig. Aber langsam freue ich mich auch schon auf die Frühlingsgemüse – und vor allem darauf, dass die Tage länger werden.

Noch allerdings ist das Verlangen nach einer dampfenden Schüssel Soulfood hoch – und das Verlangen nach knallig orangenem Hokkaido. In diesem Fall wird der Kürbis mit Auberginen, Paprika und Dosentomaten im Ofen geschmort. Rosmarin verleiht Würze, Datteln etwas Süße und die getrockneten Tomaten machen das Gericht wunderbar herzhaft. Der Zitronenjoghurt rundet dann alles perfekt ab und verleiht diesem winterlichen Ofengemüse noch ein paar Sonnenstrahlen.

Winterliches Ofengemüse mit Joghurtsauce

cremiges Ofengemüse mit Kürbis, Aubergine, Paprika, Dosentomaten, Datteln und einer zitronigen Joghurtsauce
Vorbereitungszeit20 Min.
Backzeit25 Min.
Portionen: 2 Personen

Zutaten

Für das Ofengemüse:

  • 1 kleiner Kürbis (etwa 200g)
  • 1 kleine Aubergine (etwa 180g)
  • 1 Paprika (etwa 150g)
  • 400 g Dosentomaten zum Beispiel Cherrytomaten
  • 70 g Datteln am besten Medjool-Datteln
  • 25 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 1 Zweig frischer Rosmarin
  • ¼ TL Zimt
  • ¼ TL geräucherte Paprika
  • ½ TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 EL Kräuter der Provence
  • ¼ TL Chilipulver zum Beispiel Piment d'Espelette
  • 1 TL Olivenöl
  • Salz

Für die Joghurtsauce:

  • 60 g Naturjoghurt
  • 30 g Schmand
  • 1 Zitrone (Zitronenschale und Saft)
  • 8 g Honig
  • ¼ TL Salz

Anleitungen

  • Den Ofen auf 200°C vorheizen.
  • Die Aubergine waschen, in etwa 1cm breite Streifen schneiden. Die Auberginenscheiben auf einem Brett auslegen und mit einem Teelöffel Salz bestreuen.
  • Den Kürbis waschen, bei Bedarf schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. In eine große Auflaufform geben, mit etwas Olivenöl begießen und schon mal für etwa 10 Minuten in den Ofen schieben.
  • Währenddessen die Paprika waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Aubergine mit einem Küchentuch abtupfen und ebenfalls klein schneiden.
  • Die Datteln und getrockneten Tomaten klein schneiden. Den Rosmarin waschen und trocken tupfen.
  • Die Gewürze und etwa ein ¾TL Salz in einer kleinen Schüssel mischen.
  • Den Kürbis aus dem Ofen holen, das klein geschnittene Gemüse und den Rosmarinzweig dazugeben, mit den Gewürzen bestreuen, die Dosentomaten darüber geben und zusammen mit etwa 120mL Wasser gründlich vermischen.
  • Die Auflaufform zurück in den Ofen schieben und etwa 25 Minuten backen.
  • Zwischenzeitlich die Joghurtsauce zubereiten. Dafür die Schale der Zitrone abreiben und eine Hälfte auspressen (etwa 12g Saft). Zusammen mit den restlichen Zutaten zu einer Sauce verrühren und nach Belieben mit Salz abschmecken.
  • Das Gemüse aus dem Ofen holen und den Rosmarinzweig rausfischen. Mit der Joghurtsauce servieren.
  • Guten Appetit!
Gericht: Hauptgericht
Keyword: Aubergine, aus dem Ofen, Datteln, Kürbis, Paprika, Soulfood, vegetarisch

Beste Grüße aus meiner Küche!



1 thought on “Winterliches Ofengemüse mit Kürbis”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert