Börek mit Spinat, Maronen und Feta

Börek mit Spinat, Maronen und Feta

Lauras Partner hier: Wenn ich normalerweise im Dönerladen stehe, sehe ich die Böreks immer nur als etwas, was man kurz anstelle des Döners überlegt zu nehmen, sich dann aber doch anders entscheidet. Damit tut man dem Börek allerdings unrecht!

Diese herzhaft gefüllten und mit Joghurtsauce überbackenen Yufkateigschnecken sind nämlich super köstlich und dazu auch noch super einfach gemacht.

In diesem Fall ist der Börek mit Spinat, Maronen, Haselnüssen und Pinienkernen gefüllt und schmeckt dadurch herrlich nussig. Der Feta macht ihn dazu noch wunderbar käsig, herzhaft wird es durch Zwiebel und Knoblauch und der weiße Pfeffer bringt angenehme Schärfe. Darüber kommt dann noch die Joghurtsauce, die mit Sesamöl herrlich aromatisch abgeschmeckt wird. Dadurch werden die Schnecken dann herrlich saftig und cremig. Klare Entscheidung also für den Börek!

Börek mit Spinat-Maronen-Fülllung

Wunderbarer Yufkateig-Auflauf mit Spinat, Maronen, Haselnüssen, Pinienkernen, Feta und Knoblauch
Zubereitungszeit25 Min.
Backzeit20 Min.
Portionen: 2 Personen

Zutaten

  • 4 große Yufkateigblätter (bzw. Filoteigblätter)
  • 350 g TK-Spinat
  • 1 rote Zwiebel (40g)
  • 50 g gekochte Maronen (vakuumiert)
  • 25 g Haselnüsse
  • 25 g Pinienkerne
  • 100 g Feta
  • 1 Knoblauchzehe (3g)
  • 1 TL Olivenöl (7g)
  • ½ TL Salz
  • weißer Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 1 TL Sesam

Für die Joghurtsauce:

  • 150 g Joghurt
  • 50 g Schmand
  • 5 g Sesamöl (geröstet)
  • 1 Ei

Anleitungen

  • Den Spinat nach Packungsanweisung auftauen. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  • Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Haselnüsse und die Maronen grob hacken. Haselnüsse und Pinienkerne in einer Pfanne vorsichtig rösten, bis sie duften. Beiseitestellen.
  • Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebel anbraten, Spinat und Knoblauch zugeben. Etwa 5 Minuten weiterbraten. Vom Herd nehmen.
  • Feta dazubröseln, Haselnüsse und Pinienkerne untermischen. Mit Salz, weißem Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  • Für die Joghurtsauce alle Zutaten miteinander verrühren.
  • Je ein Filoteigblatt ausbreiten, mit etwas Joghurtsauce bepinseln und in der Mitte zusammenklappen. Dann ein Viertel der Füllung an einem Ende verteilen und aufrollen. Anschließend zu einer Schnecke rollen (vorsichtig, sonst reißt der Teig) und in eine große Auflaufform legen.
  • Nachdem auch die vierte Schnecke in der Auflaufform liegt den Rest der Joghurtsauce über allen Schnecken verteilen. Mit Sesam bestreuen. In den Ofen schieben und für etwa 20 Minuten backen.
  • Guten Appetit!
Gericht: Hauptgericht
Keyword: aus dem Ofen, Feta, Filoteig, Haselnüsse, Maronen, Spinat, vegetarisch

Und wenn euch Yufkateig auch so gut schmeckt wie mir: Hier gibt es noch ein Rezept mit Süßkartoffeln.

Beste Grüße aus meiner Küche!