Feta Dip mit Granatapfel und Pistazien

Feta Dip mit Granatapfel und Pistazien

Dieser cremige Feta Dip wertet das Abendbrot ungemein auf: Er schmeckt herrlich knoblauchig, ein bisschen süß, durch die Granatapfelkerne angenehm frisch und die gerösteten Pistazien geben einen feinen Crunch. Mit einem knusprig aufgebackenen Baguette reicht die Portion dann locker, um zwei Personen satt und glücklich zu machen. Und wenn man dazu noch ein paar Karottenstifte und Snackgurken serviert, kann man das Abendessen sogar fast vollwertig und ausgewogen nennen. Und Gemüse schmeckt auch wirklich lecker mit diesem Feta Dip!

Alternativ eignet sich der Dip auch hervorragend als Vorspeise – dann eher für 4-6 Personen. So einen Dip zum Aperitif habe ich immer sehr gerne. Denn dann kann man mit einer Hand sein Glas festhalten und mit der anderen elegant das Brot durch die Dip-Schüssel schieben und somit das Verhältnis Dip zu Brot beliebig in die Höhe treiben. Bei mir geht das natürlich immer zugunsten des Dips.

Wichtig ist, einen Feta zu wählen, der einem auch schon pur gut schmeckt. Denn trotz des Knoblauchs schmeckt man den Eigengeschmack des Fetas noch sehr gut raus. Ich hatte Feta aus dem türkischen Supermarkt, der sehr angenehm mild und gar nicht bitter bitter geschmeckt hat.

Fetadip mit Granatapfel und Pistazienkernen

cremig gerührter Feta mit Honig, Thymian, Granatapfel und gerösteten Pistazienkernen
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Portionen: 2 Personen

Equipment

  • Mixer oder Pürierstab

Zutaten

  • 125 g Feta
  • 60 g Frischkäse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zitrone (Zitronenschale und Saft)
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 EL flüssiger Honig
  • ¼ TL getrockneter Thymian
  • ½ Granatapfel
  • 15 g Pistazien (grüne Pistazienkerne)
  • Baguette

Anleitungen

  • Die Granatapfelkerne aus der Schale lösen. Die Knoblauchzehe schälen. Die Zitronenschale abreiben und eine Hälfte auspressen.
  • Die Pistazienkerne grob hacken und in einer Pfanne rösten, bis sie ein bisschen braun werden und anfangen zu duften.
  • Feta, Frischkäse, Knoblauch und Zitronenschale im Mixer (oder mit dem Zauberstab) pürieren, mit einem Spritzer Zitronensaft und Olivenöl abschmecken.
  • Den Dip in ein Schälchen füllen, den Thymian darüber geben, mit dem Honig beträufeln, den Granatapfelkernen bestreuen und den Pistazien garnieren.
  • Mit Baguette servieren.
  • Guten Appetit!
Gericht: Dip
Keyword: Dip, Feta, Granatapfel, Pistazien, vegetarisch, Vorspeise

Und falls ihr euch gefragt habt, was ihr mit dem Rest Granatapfel noch so machen könnt, kommen hier zwei Ideen: Für die Rezepte Feldsalat mit Orangen und Zimtdressing und Orientalischer Reis mit Kichererbsen und Maronen wird auch nur je etwa ein halber Granatapfel gebraucht.

Beste Grüße aus meiner Küche!