Pastinaken mit Orangen und Rucola

Pastinaken mit Orangen und Rucola

Es gibt ein neues Rezept mit Pastinaken! Und zwar eine herrlich fruchtige, leichte, saftige und wunderhübsche Pastinaken-Pfanne.

Die Pastinaken werden gestiftelt und dann kräftig angebraten und bleiben so ein bisschen knackig und sind trotzdem herrlich weich. Dazu gesellen sich schwarze Oliven und getrocknete Tomaten und machen die Pfanne wunderbar herzhaft. Ein bisschen gemahlener Koriander gibt der Pastinake Tiefe, der Rucola sorgt für eine leichte Schärfe und Bitterkeit.

Und so richtig frisch und herrlich saftig wird es dann durch Zitronenschale und Blutorangenscheiben. Am Ende fehlt dann nur noch ein bisschen Ahornsirup für die Süße. Die passt nämlich einfach perfekt zu den Pastinaken und rundet das Gericht herrlich ab.

Pastinaken Pfanne mit Blutorangen

Herrlich frische, saftige, herzhafte und winterliche Gemüsepfanne mit Pastinaken, Oliven, getrockneten Tomaten, Rucola und Blutorangen
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Portionen: 2 Personen

Zutaten

  • 3 Pastinaken (450 g)
  • 1 rote Zwiebel (70 g)
  • 2 Blutorangen
  • Saft und Schale einer halben Zitrone
  • 50 g Rucola
  • 30 g Oliven (Kalamata Oliven)
  • 30 g getrocknete Tomaten (in Öl)
  • 1 EL Olivenöl (10 g)
  • ½ TL gemahlener Koriander
  • ½ TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 EL Ahornsirup (20 g)
  • Salz, schwarzer Pfeffer

Anleitungen

  • Die Pastinaken schälen und in kurze Stifte schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Halbringe schneiden. Eine der beiden Orangen auspressen.
  • Die Schale der Zitrone abreiben, eine Hälfte auspressen. Den Rucola waschen und trocken schleudern, die Oliven und getrockneten Tomaten klein hacken.
  • Die zweite Orange schälen und in dicke Scheiben schneiden.
  • Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Zwiebel und den Koriander etwa eine Minute anbraten, dann die Pastinaken dazugeben und 3 Minuten weiterbraten. Salzen (etwa 1 TL) und mit Orangensaft und Zitronensaft ablöschen. Bei geschlossenem Deckel etwa 10-15 Minuten köcheln lassen, bis die Pastinake weich, aber noch etwas bissfest ist.
  • Die Oliven, getrockneten Tomaten und den Ahornsirup unterrühren. Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Rucola unterheben und alles auf zwei Teller verteilen. Mit den Blutorangenscheiben belegen und servieren.
  • Guten Appetit!
Gericht: Hauptgericht
Keyword: getrocknete Tomaten, Oliven, Orangen, Pastinaken, Rucola, schnell, vegan, vegetarisch

Hier gibt es auch schon eine Pastinakenpfanne – mit Fenchelsamen, Haselnüssen und Apfel.

Beste Grüße aus meiner Küche!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert