Couscous mit Sellerie und Orangen

Couscous mit Sellerie und Orangen

Wenn der Winter kalt, dunkel und lang ist, braucht es Frische auf dem Teller. Wohlig warm und herzhaft sollte das Essen auch sein. Und ein bisschen scharf vielleicht und ordentlich vitaminreich. Dieser Couscous mit Knollensellerie, frischen Orangen, süßen Datteln, scharfem Harissa und knackigen Pistazien kommt da also gerade recht.

So ein Couscous eignet sich, finde ich, perfekt als Feierabendessen. Wenn ich abends verfroren und müde nach Hause komme und keine Lust mehr habe, noch lange in der Küche zu stehen, gibt es den bei mir oft. Couscousgerichte sind nämlich wirklich einfach, unkompliziert und schnell gemacht. Und dabei auch noch perfektes Seelenfutter.

Couscous im Winter

Dieser Couscous schmeckt durch die Kräuter herrlich aromatisch. Und lässt einen so wunderbar in Erinnerungen an den Sommer und ganz viel Sonne schwelgen. Apropos Kräuter der Provence: Ich achte immer darauf, dass ich welche kaufe, wo auch Lavendel dabei ist. Oder füge ansonsten selbst noch ein bisschen Lavendel hinzu. Meiner Meinung nach macht das die Kräutermischung so richtig rund und provenzalisch.

Dazu kommt hier nur kurz angebratener Sellerie, der dadurch seinen Biss behält. Mit ein bisschen Mehl wird er aber herrlich cremig und das Gericht zum köstlichen Winter Soulfood. Das Harissa passt durch seine fruchtige Schärfe dann nicht nur perfekt zu den süßen Datteln, sondern auch zu den frischen Orangen und zum etwas bitteren Sellerie. Fehlen nur noch ein paar grüne Pistazienkerne für den Crunch und den Farbkontrast. Und schon hat man sich das Sofa verdient!

Couscous mit Sellerie und Orangen

Super frischer und fruchtiger Couscous mit angebratenem Sellerie, Datteln, frischen Orangen und knackigen Pistazien
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Portionen: 2 Personen

Zutaten

  • 300 g Knollensellerie
  • 2 große Datteln (25 g)
  • 140 g Couscous
  • 1 TL Kräuter der Provence
  • 1 EL Olivenöl (7 g)
  • 1 EL Mehl (7 g)
  • 1 TL Harissa
  • 2 Orangen
  • 20 g grüne Pistazienkerne
  • Salz

Anleitungen

  • Den Sellerie schälen und fein würfeln. Die Datteln entkernen und ebenfalls fein würfeln. Die Pistazien hacken.
  • Den Couscous in eine kleine Schüssel geben, mit ¼ TL Salz und 1 TL Kräuter der Provence vermischen. 300 mL kochendes Wasser darüber gießen, verrühren und abdecken. Beiseite stellen.
  • Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und den Sellerie darin etwa 10 Minuten anbraten. Zwischendurch immer mal wieder umrühren. Anschließend salzen, das Harissa unterrühren, mit Mehl bestäuben und nochmal kräftig umrühren.
  • Mit 150 mL Wasser ablöschen, die Datteln unterrühren und alles etwa 5 Minuten einköcheln lassen, bis das Wasser weg ist und der Sellerie durch, aber noch bissfest ist.
  • Währenddessen die Orangen filetieren und dabei den Saft auffangen. Den Orangensaft zum Sellerie geben und mit Salz und ggf. mehr Harissa abschmecken.
  • Die Orangenfilets und den Sellerie unter den Couscous heben und alles auf zwei Teller verteilen. Mit den gehackten Pistazien bestreuen.
  • Guten Appetit!
Gericht: Hauptgericht
Keyword: Couscous, Datteln, einfach, Orangen, Pistazien, schnell, Sellerie, vegan, vegetarisch

Noch mehr schnellen, frischen Couscous gibt es hier – und Knollensellerie schmeckt auch als Suppe und zu Rotweinpasta oberköstlich.

Beste Grüße aus meiner Küche!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert