Pasta mit Aprikosen und Ziegenkäse

Pasta mit Aprikosen und Ziegenkäse

Diese Pasta ist nicht nur wunderhübsch anzusehen, sie ist auch oberköstlich. Herrlich cremig, etwas sauer, süß, umami, ein bisschen scharf und perfekt sommerlich. Die Aprikosen werden im Ofen gebacken und dadurch unglaublich aromatisch und wunderbar weich. Farbliche Unterstützung bekommen sie von etwas knackig angebratener Karotte. Und die leicht süße rote Zwiebel passt dazu großartig – nicht nur wegen ihrer pinken Farbe, sie macht die Pasta auch noch schön herzhaft.

Und dann braucht es ganz viel Basilikum! Der macht sich nämlich nicht nur optisch super, er schmeckt auch herrlich zur Karotte und vor allem zur Aprikose. Knackige Pinienkerne bringen eine nussige Komponente mit, der Rucola schmeckt zusätzlich etwas scharf und leicht bitter. Und das passt perfekt zu der sonst sehr sanften Pasta. Der Ziegenkäse am Schluss rundet dann alles ab und verbindet die verschiedenen Komponenten zu einer köstlichen, schnell gezauberten Sommerpasta.

Pasta mit Aprikosen und Ziegenkäse

Herrlich sommerliche und wunderschöne Pasta mit Aprikosen aus dem Ofen, geschmorten roten Zwiebeln, knackigem Rucola, cremigem Ziegenkäse und viel frischem Basilikum
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Portionen: 2 Personen

Equipment

  • Mixer oder Pürierstab

Zutaten

  • 180 g Pasta (Fusilli)
  • 1 Karotte (100g)
  • 5 Aprikosen (175g)
  • 1 rote Zwiebel (65g)
  • 1 TL Honig (7g)
  • 1 TL Olivenöl (7g)
  • 3 Zweige Basilikum (25g)
  • 100 g Schmand
  • 50 g Rucola
  • 25 g Pinienkerne
  • 180 g Ziegenfrischkäsetaler
  • Saft einer halben Zitrone (15g)
  • Salz, schwarzer Pfeffer

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  • Die Aprikosen waschen, halbieren, entsteinen und jede Hälfte nochmal halbieren oder dritteln. Die Karotte schälen und grob hobeln.
  • Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden. Den Rucola waschen und trocken schleudern, den Basilikum waschen und trocken tupfen. Die Ziegenfrischkäsetaler vierteln oder fünfteln.
  • Die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser al dente kochen.
  • Währenddessen die Aprikosen in eine (kleine) Auflaufform geben, etwas salzen und mit dem Honig beträufeln. Für etwa 10 Minuten in den Ofen schieben.
  • Zwischenzeitlich das Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Karotten zugeben und etwa 5 Minuten anbraten. Salzen, pfeffern und mit dem Zitronensaft abschmecken. Beiseitestellen.
  • Den Basilikum zusammen mit dem Schmand mixen, bis eine grüne Sauce entstanden ist.
  • Die Pasta mit der Basilikumsauce und dem Rucola vermengen und auf zwei Teller verteilen. Die Zwiebel-Karotten-Sauce darübergeben. Mit den Aprikosen, den Pinienkernen und den Ziegenfrischkäsetalern toppen.
  • Guten Appetit!
Gericht: Hauptgericht
Keyword: Aprikosen, Basilikum, einfach, Pasta, Rucola, Schmand, schnell, Sommer, vegetarisch, Ziegenkäse

Und weil ich so gerne Obst in herzhaften Gerichten esse, gibt es da auch schon ein paar mehr solcher Sommerrezepte auf meinem Blog: Zum Beispiel eine Suppe mit Erdbeeren, ein Risotto mit Rhabarber oder ein Gurkensalat mit Apfel.

Beste Grüße aus meiner Küche!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.